2018 Ural Retro last Edition

2003 wurde die Retro das erste Mal vorgestellt, Ende 2018 wird die Produktion der Retro leider eingestellt. 15 Jahre ist die Retro nach Meinung vieler das zweifelsfrei schönste und beste Ural Gespann.
Das Design der Retro ist an die erste Ural, die M72 angelehnt. Manch Vorzüge moderner Technik, wie Elektrostarter oder Scheibenbremse sind wirklich kein Widerspruch.
Dennoch hat das Ural Werk entschieden das Modell Retro nicht mehr zu produzieren. 2018 werden für Europa noch rund 70 Stück gebaut und diese 70 Stück waren heiß begehrt.

Die Retro gibt es schon immer im klassischen Schwarz glänzend mit weißen Streifen. 2018 gibt es sie auch in hellbraun metallic, schaut ungemein elegant aus. Außerdem noch im eher groben matten grau, wir nennen das Asphaltgrau.

Die Retro rollt auf 18 Zoll Rädern, ist generell niedrig gebaut und klebt daher förmlich auf der Straße. Die Teleskopgabel passt gut, die Retro ist leicht und sicher zu lenken. Die Innenausstattung bietet etwas mehr Luxus, im Vergleich zu den herkömmlichen Ural-Gespannen.

 

Hier eine kurze Rückschau auf Retros der vergangenen Jahre:

 

Die unglaublich schöne Retro in kirschrot aus dem Jahr 2011:

 

Nicht minder hübsch das gleiche Modell in glänzenden oliv grün:

Von November 2011 bis 2012 wurde anlässlich den 70sten Geburtstags des Irbiter Motorradwerkes das Jubliäumsmodell M70 gebaut:

Weil die M70 so gut angekommen ist, aber das Jubiläumsjahr vorüber war, wurde die Retro M71 als Nachfolgemodell aufgelegt:

 

Im letzten Produktionsjahr 2018 ist die Retro edler und schöner denn je.

 


Ural Retro Last Edition

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Die Bilder der Retro zeigen folgende aufpreispflichtige Sonderausstattung:
Spiegel in Chrom, Gepäckbrücke in Edelstahl am hinteren Kotflügel, Soziussitz (ist nicht montiert), Rammschutzbügel in Chrom am Beiwagen vorne, Windschild im Beiwagen, Benzinkanister in Edelstahl samt Halterung, Gepäckträger in Chrom am Kofferraumdeckel

Technische Daten Ural Classic

MOTOR

  • Typ: Luftgekühlter 2-Zylinder 4-Takt Boxermotor
  • Bohrung/Hub: 78 x 78 mm
  • Hubraum: 745 ccm
  • Leistung: 30 kW bei 5.600 Upm
  • Drehmoment: 54 Nm bei 4.300 Upm
  • Gemischaufbereitung: Elektronische Benzineinspritzung
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 105 km/h
  • Zündung: Elektronisch
  • CO2 Emissionen: 120 g/km

KRAFTÜBERTRAGUNG

  • Kupplung: 2 Scheiben trocken
  • Getriebe: 4-Gang und 1 Rückwärtsgang, klauengeschaltet
  • Endantrieb: Kardanwelle auf Hinterrad
  • Starter: Kickstarter und Elektrostarter

RAHMEN/BREMSEN

  • Rahmen: Doppelschleifen Stahl–Rohrrahmen
  • Federung vorne: Teleskopgabel
  • Federung hinten: Doppelschwinge mit Gasdruck Stoßdämpfern,
  • 5-fach einstellbar
  • Federung Beiwagen: Schwinge mit Gasdruck Stoßdämpfer,
  • 5-fach einstellbar
  • Räder: 3 Kreuzspeichenräder
  • Felgen: 2,15 x 18
  • Reifen: Straßenbereifung 4,00 x 18
  • Bremsen: Rundum hydraulische Scheibenbremsen

MASSE

  • Leergewicht: 344 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 654 kg
  • Anhängelast: 210 kg
  • Stützlast: 12 kg
  • Länge / Breite / Höhe: 2.280 / 1.630 / 1.045 mm 
  • Sitzhöhe: 750 mm
  • Nutzbarer Tankinhalt: 19 l, 95 Oktan Super-Benzin
  • Benzinverbrauch: 5,2 l/100 km